Sabine Lösung, Mitglied des Europäischen Parlaments

Sabine Lösing

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage

In diesem Video stelle ich mich und meine Arbeit im Europäischen Parlament vor. An Hand einiger Beispiele möchte ich verdeutlichen, dass die Europäische Union schon lange keine Union des Friedens und der Abrüstung mehr ist.

  • 18.11.2014

    EU setzt tödlichen Kurs fort

    „Die EU marschiert stramm weiter in Richtung Militärunion", erklärt die Europaabgeordnete Sabine Lösing (DIE LINKE) zum heutigen Treffen der EU-Verteidigungsminister. Die außen- und sicherheitspolitische Sprecherin der LINKEN im Europaparlament weiter: „Seitdem der Lissabon-Vertrag angenommen wurde, hat die Verwendung militärischer Mittel in exponentieller Weise zugenommen. Die EU-Außenpolitik wird immer interventionistischer. Mehr

  • 17.11.2014

    EU-Verteidigungspolitik ist eine Gefahr für den Weltfrieden

    Anfang des Monats haben die zwei GUE/NGL-Abgeordnete Sabine Lösing und Javier Couso an der fünften interparlamentarischen Versammlung zur Gemeinsamen Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GASP/GSVP) in Rom teilgenommen. Mehr

  • 29.10.2014

    Militarisierung bezahlt mit Steuermitteln

    Militarisierung bezahlt mit Steuermitteln

    Für den 25. bis 31. Oktober 2014 ruft die Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VG) zur Internationalen Aktionswoche für militärfreie Bildung und Forschung auf. Ziel ist es, die Rolle des Militärs in der Bildung und Forschung anzugehen und Alternativen bekannt zu machen. Dazu erklärt Sabine Lösing, friedenspolitische Sprecherin der LINKEN im Europaparlament: Mehr

  • 28.10.2014

    Petition: Gegen den Maulkorb an Mumia!

    Petition: Gegen den Maulkorb an Mumia!

    Mumia Abu-Jamal gilt als Stimme der Stimmlosen. Nachdem die Todesstrafe gegen ihn abgewendet werden konnte, wurde ein neuer Versuch gestartet, ihn zum Schweigen zu bringen. In Pennsylvania wurde ein Gesetz verabschiedet, das Strafgefangenen mundtot machen soll. So wollen rechte Kräfte ihr Ziel Mumia zum Schweigen zu bringen doch noch durchsetzen. Dagegen gilt es Druck zu machen. Unterschreibt folgende Petition: Mehr

  • 27.10.2014

    Göttinger Kobanê Protestcamp: Kriminalisierung von Kurden macht Solidaritätserklärungen zu Lippenbekenntnissen

    In der Göttinger Innenstadt entstand in der Nacht vom 06. auf den 07.10.2014 ein spontanes buntes Protestcamp gegen den drohenden Völkermord in Kobanê und für humanitäre Hilfe für die Kriegsopfer des mörderischen Treibens des Islamischen Staates (IS). Die Göttinger Bevölkerung nahm das Camp positiv auf und informierte sich bei den aufgeschlossenen und friedlichen AktivistInnen. Mehr

Mediathek | Galerie | Links | Termine | Kontakt