Sabine Lösung, Mitglied des Europäischen Parlaments

Sabine Lösing
10.02.2011

Erste Eindrücke aus Dakar / Weltsozialforum

Beitrag auf dem WSF in Dakar mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Nun ist Halbzeit beim Weltsozialforum in Dakar und Gelegenheit, um von einigen persönlichen Eindrücken zu berichten. Ganz besonders beeindruckend sind die Vielzahl afrikanischer Projekte, Initiativen, Bewegungen und da vor allem die Präsenz der Frauen. Landfrauen, die um ihren Boden kämpfen, Gewerkschaften, die Frauen in den Vorstädten organisieren, selbstverwaltete Arbeitsprojekte, Fonds zur sozialen Absicherung, Fonds, um Kooperativen zu finanzieren, gegen Gewalt an Frauen und für Friedensprojekte, in denen der Inhalt der UN Resolution 1325 („Frauen, Frieden und Sicherheit“) in beeindruckender Weise umgesetzt wird.

Im Zusammenhang mit meiner friedenspolitischen-, und antimilitaristischen Arbeit im Europäischen Parlament und da im Bereich der sogen. Sahel-Strategie der EU war für mich ein Treffen mit Vertretern der Kampagne gegen den geplanten Uran-Abbau in Mali sehr aufschlussreich. Dort wird geplant in Zusammenarbeit mit internationalen Gesellschaften den Uranabbau in einem riesigen Gebiet im Westen Malis durchzuführen. Das wird die Lebensgrundlagen der Menschen dort komplett vernichten, daher gibt es dort schon vielfältigen Widerstand mit dem Ziel, den Abbau zu verhindern und komplett zu verbieten.Meine Annahmen zur Situation in Nigeria, wo die Ölförderung durch global operierende Netzwerke mittlerweile ohne militärische "Begleitung" kaum noch möglich ist, wurden mir von den Aktivisten vor Ort bestätigt.

Ein Schuft wer daran denkt, dass im Mali Militärhilfen und Sicherheitssektorreformen geplant sind um eine m. E. überhöht dargestellte terroristische Gefahr zu bekämpfen? Ein Mitglied der PIT- Partei (Partei für Unabhängigkeit und Arbeit) sagte an anderer Stelle; der Islamismus in Mali bedrohe nicht die Afrikaner, sondern nur den Westen.Diese kurzen Stichpunktartigen Eindrücke aus Dakar, solidarische Grüße Sabine Lösing

Eröffnungsmarsch in Dakar
  • Frauenorganisation.jpg
  • Treffen mit  Frauenorganisationen.jpg
  • Karavane Paris-Bamako-Dakar.jpg
  • Treffen mit Mitgliedern der Kampagne gegen den Uranabbau in Mali
  • Arbeiterinnen in Seifenkooperative auf dem Weltsozialforum
Schlagworte zu diesem Artikel: Frauen, Mali, Weltsozialforum,

Mediathek | Galerie | Links | Termine | Kontakt