Sabine Lösung, Mitglied des Europäischen Parlaments

Sabine Lösing

Politisches

26.05.2014: Vielen Dank für die Unterstützung!
Mit dem Wahlergebnis von 7,4 Prozent für DIE LINKE wird es nun weiterhin eine Abgeordnete aus Niedersachsen im Europaparlament geben. Das wurde nur möglich durch den großen Einsatz, der überall vor Ort geleistet wurde. Vielen Dank auch an all diejenigen , die eigene interessante Veranstaltungen organisiert haben und an diejenigen, die mich bzw. unsere Partei auf Podien so kompetent vertreten haben. So konnten wir trotz weniger ListenkandidatInnen breit Präsenz zeigen, was ja nicht nur für diese Wahl wichtig ist. Mehr
25.04.2014: Solidaritätsschreiben zum 60. Geburtstag von Mumia Abu-Jamal
Dear Mumia, We wish you all the best, health and a lot of strength for your 60th birthday. You always have had the strength to keep on fighting against your condemnation, against death penalty itself and against racism, class justice and all forms of oppression worldwide. Mehr
25.04.2014: Ukraine: Eskalationspotenzial in alle Richtungen
Eines gleich vorweg: Es gab sicherlich absolut nachvollziehbare Gründe, dass viele Menschen in der Ukraine mit der korrupten Regierung von Wiktor Janukowitsch unzufrieden waren und gegen sie auf die Straße gingen. Und auch der bislang letzte Akt in diesem Drama, die russische Annexion der Krim-Halbinsel, stellt einen klaren Bruch des Völkerrechts dar, der nicht einfach kritiklos hingenommen werden sollte. Deshalb darf aber noch lange nicht der Fehler begangen werden, Aktion und Reaktion zu verwechseln: Schließlich war es der Westen, der mit seiner aggressiven Expansionspolitik nach Osten in Russland verständliche Einkreisungsängste schürte. Mehr
13.03.2014: Irrweg EU-Armee
In jüngster Zeit wurde die Forderung nach einer europäischen Armee wieder verstärkt von prominenter Seite in die Debatte eingespeist. Zuletzt meldete sich die neue deutsche Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in dieser Hinsicht zu Wort, wobei die Tagesschau das hiermit verbundene Gesamtkalkül folgendermaßen beschrieb: „Stärkeres internationales Engagement, mehr humanitäre Hilfe in Krisenländern - die Bundeswehr muss sich auf mehr Einsätze im Ausland einstellen. Ministerin von der Leyen will den Kurs militärischer Zurückhaltung beenden. Langfristiges Ziel: eine Europa-Armee." Mehr
31.10.2012: Militär- und Rüstungsproduktion abschaffen: Konversion statt Aggression!
am 24. November 2012, von 15 – 19 Uhr in Hannover, ver.di Höfe Goseriede 10
Ich möchte Euch/Sie herzlich einladen an folgender Veranstaltung teilzunehmen. Militär- und Rüstungsproduktion abschaffen: Konversion statt Aggression! Mehr

Mediathek | Galerie | Links | Termine | Kontakt