Sabine Lösung, Mitglied des Europäischen Parlaments

Sabine Lösing

Internationales

29.08.2013: NEIN zum Syrienkrieg! - Widerstand gegen die Kriegstreiberei!!
Wir sagen NEIN zum Syrienkrieg. Die offenen Kriegsdrohungen der USA, Großbritanniens, Frankreichs und der Golfdiktaturen und der Türkei sind ein Angriff auf das Völkerrecht. Die Welt steht zehn Jahre nach dem US-Einmarsch im Irak vor einem neuen Krieg im Nahen Osten. Es ist nicht hinnehmbar, dass die Bundesregierung erwägt, sich an einem völkerrechtswidrigen Krieg gegen Syrien zu beteiligen und jetzt auch noch den Generalinspekteur der Bundeswehr zur Abstimmung des militärischen Vorgehens nach Jordanien entsandt h Mehr
18.06.2013: VERANSTALTUNG //Konflikte in Mali: Perspektiven für einen Ausgang aus der Krise//
Sabine Lösing wird auf dem achten Afrikanischen Kulturfest im Rebstockpark in Frankfurt an der Podiumsdiskussion zum Thema "Konflikte in Mali: Perspektiven für einen Ausgang aus der Krise" teilnehmen. Sonntag, 30.06.2013 16.00 Uhr Rebstockpark Messe Rebstockpark/Zum Rebstockbad 7 Frankfurt am Main Mehr
31.05.2013: Nein zur inneren Verstärkung der Festung Europa
Gemeinsame Presseerklärung von Sabine Lösing und Pia Zimmermann
Gestern haben sich die EU-Staaten, das Europaparlament und die EU-Kommission darauf verständigt, dass Mitgliedstaaten künftig auch innerhalb des Schengenraums Grenzkontrollen einführen dürfen, wenn sie die massenhafte Ankunft illegalisierter MigrantInnen befürchten. Dazu erklären Sabine Lösing, MdEP, Vorsitzende DIE LINKE. Niedersachsen und Pia Zimmermann, Kandidatin zur Bundestagswahl: Mehr
25.04.2013: 39. Jahrestag der Nelkenrevolution in Portugal: Eine andere Welt ist möglich!
Am 25. April jährt sich zum 39. mal die portugiesische Nelkenrevolution von 1974. Die Portugiesen stürzten die Diktatur, beendeten die Kolonialkriege und führten weitreichende soziale Rechte ein. Mehr
26.03.2013: Gemeinsame Erklärung von Abgeordneten der nationalstaatlichen Parlamente und des Europäischen Parlaments zur Gemeinsamen Europäischen Außen- und Sicherheitspolitik
Wir, die unterzeichnenden Abgeordneten der nationalstaatlichen Parlamente und des Europäischen Parlaments, wenden uns bei dem Treffen in Dublin am 24. und 25. März 2013 anlässlich der Tagung der Interparlamentarischen Konferenz zur Gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik und Gemeinsamen Sicherheits- und Verteidigungspolitik gegen die derzeit von der EU verfolgte Politik und erklären: Mehr
26.03.2013: Krieg ist kein Mittel der Politik: Außen- und Sicherheitspolitik entmilitarisieren!
Zur Interparlamentarischen Konferenz zur Gemeinsamen Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik (GASP/GSVP) in Dublin erklärt Sabine Lösing, außen- und sicherheitspolitische Sprecherin der LINKEN im Europaparlament und Landesvorsitzende Niedersachsen: Mehr
08.03.2013: 8. März 2013: Für Frauenrechte und Frieden
Zum Internationalen Frauentag erklärt Sabine Lösing, Mitglied des Auswärtigen Ausschuss des Europäischen Parlament und Vorsitzende DIE LINKE. Niedersachsen:
"Auch mehr als hundert Jahre nach dem ersten Internationalen Frauentag ist Deutschland von einer wirklichen Gleichstellung weit entfernt. Frauen verdienen 23 % weniger als Männer. Mehr als 20 % der Frauen sind von Armut bedroht. Jede vierte Frau hat Gewalt durch ihren Partner oder Ex-Partner erfahren. Das sind nur einige der schockierenden Fakten, die zeigen, dass es ... Mehr
27.02.2012: “ Die Bilder von der griechischen Gegenwart können Bilder von der Zukunft Europas sein“
Diese Delegation wurde von den Mitgliedern der GUE/NGL beschlossen, um den Menschen in Griechenland, die gegen die Austeritätspolitik der Troika kämpfen, eine Botschaft der Solidarität zu überbringen. Ebenso um vor Ort die Informationen über die Dimensionen der Sparpolitik zu erklären und um eine linke politische Strategie zu diskutieren. Mehr
12.11.2011: GUE/NGL Konferenz in Portugal mit der PCP und Gewerkschaften
Mein Beitrag auf der Konferenz am 11.11.2011 in Porto
Die Auswirkungen der Krise in Europa bzw. die sogenannten Rettungspakete, die zu einer fürchterlichen Erosion der Sozialen Lage der arbeitenden Menschen, der Renterinnen und Rentner, der Kinder, der Kranken, ganz besonders in den Ländern Südeuropas führt, und den Volkswirtschaften Rettungsringe aus Blei verpasst, wird von den Verursachern dieser Entwicklung auch dazu benutzt die Menschen in den Ländern Europas gegeneinander aufzuhetzen. Mehr
01.07.2011: Gastbeitrag von Samir Amin: Der Arabische Frühling
Das Jahr 2011 begann mit einer Reihe explosiven, gewaltigen Zornausbrüchen der arabischen Völker. Dieser arabische Frühling wird er ein zweites Mal „das Aufwachen der arabischen Welt“ in Gang setzen? Oder werden diese Aufstände aufstampfen und schlussendlich scheitern – wie es beim ersten Erwachen der Fall war, das ich in meinem Buch „L ‘éveil du Sud“ erwähnte? In der ersten Hypothese werden die Fortschritte der arabischen Welt notwendigerweise in die Bewegung zur Überwindung des Kapitalismus/Imperialismus auf weltweiter Ebene eingehen. Ein Versagen hingegen würde die arabische Welt in ihrem aktuellen Status einer unterdrückten Peripherie festhalten, weil es ihr verboten wäre, sich zum aktiven Mitspieler im Weltgeschehen aufzuschwingen. Mehr
Samir Amin
1 2 3 >>

Mediathek | Galerie | Links | Termine | Kontakt