Menu X

Mumia Abu Jamal Attorney, Robert R Bryan

06.10.2010

Europäisches Parlament fordert mit großer Mehrheit die Unterstützung von Mumia Abu-Jamal! Pressemitteilung zur Annahme des Gemeinsamen Entschließungsantrags zum Internationalen Tag gegen die Todesstrafe

Heute wurde mit großer Mehrheit der Gemeinsame Entschließungsantrag zum Internationalen Tag gegen die Todesstrafe im Europäischen Parlament angenommen (mit 574 Zustimmungen, 25 Gegenstimmen und 39 Enthaltungen).

Dazu erklärt die Europaabgeordnete Sabine Lösing, die maßgeblich an den Verhandlungen zur Resolution beteiligt war:

"Ich begrüße es sehr, dass diese Resolution heute vom Europäischen Parlament bestätigt wurde. Wir dürfen es als großen Erfolg werten, durchgesetzt zu haben, dass der afroamerikanische Journalist, Autor und Menschenrechtsaktivist Mumia Abu-Jamal in der gemeinsamen Resolution zwei Mal namentlich erwähnt wird und dies von den anderen Fraktionen auch angenommen wurde. Das ist ein wichtiger Erfolg und endlich eine deutliche Aussage des Europäischen Parlaments!"

Auch die gestrige Plenardebatte war auf Mumia Abu-Jamal und die Tatsache, dass er ein politischer Aktivist ist, sowie auf die Todesstrafe in den USA bezogen.

Die Kommission und die Hohe Vertreterin Frau Ashton haben mit dieser Resolution vom Parlament heute einen klaren Auftrag bekommen: Sie wurden aufgefordert auf den Fall Mumia Abu-Jamals aufmerksam zu machen und sich für ein weltweites Moratorium mit Ziel der Abschaffung der Todesstrafe einsetzen. "Ich werde daher von nun an in regelmäßigen Abständen die Kommission und Frau Ashton fragen, ob sie den Auftrag, den sie vom Europäischen Parlament bekommen haben, auch tatsächlich erfüllen. Wir werden hier massiven Druck ausüben.", verspricht Lösing.

Brüssel, 7. Oktober 2010

EU-Fördermittelplattform
Freiheit durch Sozialismus
Antikapitalistische Linke

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close