Menu X

Eindrücke von den Protesten (PetersbergII) und der Anti-Kriegskonferenz in Bonn

06.12.2011

Für ein selbstbestimmtes Afghanistan- das war der Name der internationalen Anti-Kriegskonferenz am 4.12.2011 in Bonn.

Bundeswehr raus aus Afghanistan mit Gesine Lötzsch, Sevim Dagdelen und Ulla Jelpke

Über 280 Teilnehmerinnen, davon fast 50 Referent_innen der außerparlamentarischen und parlamentarischen Friedensbewegung diskutierten über den sofortigen Abzug aller Truppen aus Afghanistan und zeigt Alternativen auf.
Einen ganzen Tag lang wurde im Plenum und in Arbeitsgruppen über Analysen und Perspektiven friedenspolitischer Themen mit besonderem Schwerpunkt Afghanistan beraten.Natürlich gab es viele Gelegenheiten für aktionspolitische Verabredungen.

Demo zum sofortigen Truppenabzug aus Afghanistan mit Malalai Joya
Bundeswehr raus aus Afghanistan mit Johanna Voß
Tobias Pflüger
Referentin Sabine Lösing und Christine Hoffmann
Malalai Joya, Heike Hänsel, Christine Buchholz
EU-Fördermittelplattform
Freiheit durch Sozialismus
Antikapitalistische Linke