Menu X

Bewerbung für die Europawahlen 2014

23.10.2013

In Brüssel beeinflussen mehr als 15 000 Konzernlobbyisten die EU-Politik. Um dem etwas entgegenzusetzen, braucht es eine starke Linke. Nur wir sind im Europaparlament verlässliche Anwälte der Mehrheit. Dort streiten wir sowohl für Verbesserungen im Hier und Jetzt, als auch für eine soziale, demokratische und friedliche Neugründung der EU. Wir wollen ein sofortiges Ende der zerstörerischen Austeritätspolitik. Wir brauchen eine EU der Menschen und nicht eine EU der Banken und Konzerne.

Unter dem Vorwand der Eurokrise wird die neoliberale Politik verschärft. Die UN warnt vor sozialen Unruhen. Statt die Kürzungspolitik zu beenden, baut die EU ihren Repressionsapparat weiter auf und schließt sogar Militäreinsätzen im Inneren nicht aus. Im Auswärtigen und im Sicherheits- und Verteidigungsausschuss des Europaparlaments betreibe ich eine konsequente Friedens- und Abrüstungspolitik.

Mit mir bleibt DIE LINKE eine verlässliche Partnerin der Friedensbewegung.

Eine andere Politik ist möglich: 2011 wurden weltweit 1 738 Milliarden Dollar für Waffen ausgegeben, obwohl alle fünf Sekunden ein Kind an Hunger stirbt. Es muss global umfairteilt werden!

In der Eurokrise gedeihen rechte Gruppen. Sie machen Migranten/-innen zu Sündenböcken und spielen Nord- und Südeuropa gegeneinander aus. Wir müssen ihrer rassistischen Hetze unsere internationale Solidarität entgegensetzen. Gemeinsam können wir Neoliberalismus und rechte Gruppen stoppen!

Als linke Europäerin bin ich Internationalistin. Ich unterstütze progressive Kräfte weltweit: in Bolivien, Mali, Ägypten und in vielen weiteren Ländern. Linke Politik endet nicht an den Grenzen Europas. Sie reißt Grenzen ein und das weltweit.

Vor Ort in Göttingen, Hannover und Berlin sind meine Büros Anlaufstellen für soziale Bewegungen. Mit meinem Engagement in Gewerkschaft, bei ATTAC, der Umwelt- und Friedensbewegung trage ich zur Glaubwürdigkeit der LINKEN und ihrer Verankerung in außerparlamentarischen Bewegungen bei.

In diesem Sinne werbe ich um Euer Vertrauen.

Sabine Lösing

Zur Person:

*1955; Sozialwirtin und Sozialtherapeutin; 25 Jahre Angestellte im Sozialdienst; Abgeordnete für DIE LINKE im Europaparlament; Landesvorsitzende DIE LINKE Niedersachsen; Mitglied im Parteivorstand und der BAG Gesundheit und Soziales von DIE LINKE; Gründung und Aufbau der WASG; Engagement in Gewerkschaften und sozialen Bewegungen.

Meine Veröffentlichungen: http://www.sabine-loesing.de/article/266.veroeffentlichungen.html

EU-Fördermittelplattform
Freiheit durch Sozialismus
Antikapitalistische Linke