Menu X

Europaabgeordnete Sabine Lösing ruft zur Beteiligung an „Licht aus für Rassisten“ in Hannover auf

08.01.2015

Die niedersächsische Europaabgeordnete der LINKEN, Sabine Lösing, ruft dazu auf, sich an den Aktionen gegen die geplante Demonstration eines „PEGIDA“-Ablegers am kommenden Montag, 12.01.2015 in Hannover zu beteiligen:

„Für Rechtspopulisten und Rassisten ist in Hannover kein Platz! Nach den unerträglichen Äußerungen der so genannten „PEGIDA“-Bewegung und der AfD zum terroristischen Überfall in Paris gilt es jetzt erst Recht ein Zeichen für Toleranz und ein friedliches Zusammenleben mit Menschen gleich welcher Herkunft und Konfession zu setzen. Wir dürfen nicht hinnehmen, dass rechte Hassprediger diese Taten dazu missbrauchen, um gegen friedliche Mitbürgerinnen und Mitbürger und besonders gegen Flüchtlinge zu hetzen.

Europa hat mit der derzeitigen Flüchtlingssituation eine besondere Verantwortung. Weltweit gibt es so viele Flüchtlinge wie nie nach dem Zweiten Weltkrieg. Vielfach sind europäische Staaten mit Waffenlieferungen, subventionierten Agrarexporten und Ressourcenausbeutung direkt für die Probleme in den Heimatländern verantwortlich. Vor diesem Hintergrund sind die europäischen Länder in der Pflicht, Menschen Schutz zu gewähren.“

Lösing abschließend:

„Ich unterstütze deshalb ausdrücklich die für Montag angekündigte Aktion „Licht aus für Rassisten“, die um 17.30 Uhr mit einem Friedensgebet in der Marktkirche startet und rufe alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich daran zu beteiligen, damit es auch in Hannover heißt: Refugees Welcome!“

EU-Fördermittelplattform
Freiheit durch Sozialismus
Antikapitalistische Linke

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close