Menu X

Europa. Anders. Machen – Refugees Welcome!

16.06.2015

Der 20. Juni ist internationaler Tag des Flüchtlings und zugleich auch der Beginn der vom Weltsozialforum ausgerufenen Griechenland-Solidaritätswoche. An diesem Tag finden Demonstrationen in mehreren deutschen Städten statt, um gegen die Kürzungs- und Abschottungspolitik in Europa zu protestieren. Für Berlin mobilisiert das Bündnis Europa. Anders. Denken zu einer bundesweiten Demo, die ab 13 Uhr am Oranienplatz in Kreuzberg startet. Der Demozug führt bis zum Brandenburger Tor, wo ab 16 Uhr eine Kundgebung mit Musik stattfindet.

Auch DIE LINKE beteiligt sich an der Demo und unterstützt die Kundgebung. Gemeinsam wollen wir ein Zeichen setzen: Europa geht anders!

  • 12 Uhr Schülerinnen- und Schülerstreik beginnt eine Demo "Refugees welcome" gegen das Massensterben im Mittelmeer vor dem Rathaus Kreuzberg [U Mehringdamm] und vereinigt sich dann um
  • 13 Uhr mit der Demonstration Europa. Anders. Machen
  • 16 Uhr Kundgebung der LINKEN und des Bündnisses für ein bedingungsloses Bleiberecht "Refugees Welcome - Flucht ist kein Verbrechen!" am Brandenburger Tor.
    Mit Beiträgen von Geflüchteten, PRO ASYL, RAV, Bündnis für ein Bedingungsloses Bleiberecht, Gregor Gysi und von den Künstlern Antinational Embassy, Mono und Nikitaman, Grup Yorum, SPOKE P KAYE, Carmel Zoum, der syrische Flüchtlingschor und viele andere mehr.
Gysi/Kipping/Riexinger, DIE LINKE: Am 20. Juni Solidarität mit Flüchtlingen zeigen!
EU-Fördermittelplattform
Freiheit durch Sozialismus
Antikapitalistische Linke

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close