Menu X

Mythen und Fakten zur Migrations- und Flüchtlingspolitik

26.10.2015

  • Wie lösen wir das Problem von bezahlbarem Wohnraum in Hannover?
  • Wie kann eine bessere Integration von Zuwanderern in die Stadtgesellschaft gelingen?
  • Welche Auswirkungen hat der Zugang von Flüchtlingen zum Arbeitsmarkt auf den
  • gesetzlichen Mindestlohn?
  • Geld- oder doch Sachleistungen für Flüchtlinge?
  • Sollen Ehrenamtliche für ihre Flüchtlingsarbeit bezahlt werden?
  • Wie sieht eine gute Sprachförderung für Flüchtlinge aus?
  • Müssen die Steuern für Flüchtlinge erhöht werden?
  • Gefährden Flüchtlinge den Sozialstaat?
  • Kann das (Asyl-)Recht den Flüchtlingen helfen?

Diese und andere Fragen wollen wir miteinander diskutieren. Dazu haben wir eingeladen:

Sabine Lösing
DIE LINKE, Mitglied des Europaparlaments

Oliver Förste
Fraktionsvorsitzender DIE LINKE im Rat der Landeshauptstadt Hannover

Kai Weber
Geschäftsführer Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.

Paulo Dias
Diplom-Wirtschaftsjurist und Rechtsanwalt

Rainer Müller-Brandes
Diakoniepastor und Leiter Diakonisches Werk Hannover

Daifallah Abualgasim
Sprecher Sudanesiche Flüchtlinge vom Protestcamp Weißekreuzplatz

Eröffnung: Parwaneh Bokah
Migrationspolitische Sprecherin DIE LINKE Kreisverband Region Hannover

Moderation: Sabine Daniels
DIE LINKE Kreisverband Region Hannover

EU-Fördermittelplattform
Freiheit durch Sozialismus
Antikapitalistische Linke