Menu X

Göttinger Tageblatt: Die deutsch-amerikanische Beziehung

05.02.2016

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung hat Hessens ehemaliger Ministerpräsident Roland Koch (CDU) im Göttinger Alten Rathaus über das Verhältnis der Deutschen zu den USA gesprochen. Für Koch war klar: Es ist eine Beziehung zum großen gemeinsamen Nutzen. Das Göttinger Tageblatt hat anlässlich der Veranstaltung PolitikerInnen aus der Region zu ihrer Meinung zum deutsch-amerikanischen Verhältnis befragt:

"Sabine Lösing (Die Linke), Mitglied des Europaparlaments: 'In Deutschland stehen viele der US-amerikanischen Politik zunehmend kritisch gegenüber: TTIP, NSA, der globalen Militär- und Machtpolitik etc. Auch wenn es in Einzelfragen durchaus Interessendgegensätze gibt, unterstützen die Regierenden in Deutschland im Großen und Ganzen die Politik der USA. Ich wünsche mir eine starke Opposition auf beiden Seiten des Atlantiks für einen Wechsel zu einer friedlichen und gerechten Politik. Die große Unterstützung des Präsidentschaftskandidaten der Demokraten, Bernie Sanders, zeigt, dass es auch in USA sehr viele Menschen gibt, die einen Politikwechsel wollen.'"

Der komplette Artikel kann auf der Internetseite des Göttinger Tageblatts nachgelesen werden: http://www.goettinger-tageblatt.de/Goettingen/Themen/Thema-des-Tages/Die-deutsch-amerikanische-Beziehung

EU-Fördermittelplattform
Freiheit durch Sozialismus
Antikapitalistische Linke

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close