Menu X

Stadtradio Göttingen: Demo von 60 Aktivisten gegen Polizei-Razzia in Hannoveraner Jugendzentrum

12.02.2016

Mit einer Spontandemonstration haben Aktivisten in Göttingen gestern Abend gegen eine Polizei-Razzia in einem Hannoveraner Jugendzentrum demonstriert. Feuerwerk zündend zogen rund 60 vermummte Aktivisten durch die Innenstadt und forderten eine Aufhebung des Verbots der kurdischen Arbeiterpartei PKK. Weil Mitarbeiter des Hannoveraner Jugendzentrums Kornstraße die PKK unterstützt haben sollen, hatte die dortige Polizei das Jugendzentrum gestern durchsucht. Da die PKK in Deutschland als terroristische Vereinigung gilt, wurden Verfahren gegen mehrere Mitglieder des Trägervereins des Jugendzentrums eingeleitet. Die Demonstranten in Göttingen warfen deutschen Behörden vor, gegen friedliche Aktivisten vorzugehen, während „der türkische Staat auf kurdische Wohnviertel schießt“, so ein Redebeitrag wörtlich. Die Demonstration verlief abseits des Zündens von Feuerwerk friedlich. Neben der Grünen Jugend und der Roten Liste Niedersachsen, kritisiert auch die Göttinger Europaabgeordnete der Linken, Sabine Lösing, die Durchsuchung des Jugendzentrums als völlig unverhältnismäßig.

http://www.stadtradio-goettingen.de/redaktion/nachrichten/goettingen_demo_von_60_aktivisten_gegen_polizei_razzia_in_hannoveraner_jugendzentrum/index_ger.htm

EU-Fördermittelplattform
Freiheit durch Sozialismus
Antikapitalistische Linke

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close