Menu X

Nr. 5: Sicherheit oder Aufrüstung?

Europäisch-afrikanische Militärkooperation

28.03.2011

Lange Jahre spielte Afrika in den Überlegungen westlicher Kriegsplaner eine ziemlich untergeordnete Rolle. So stellte etwa 1995 ein Pentagon-Bericht unmissverständlich fest: „Letztendlich sehen wir sehr wenige strategische Interessen in Afrika.“ Nur etwas mehr als zehn Jahre später hatte sich diese Einschätzung offensichtlich dramatisch geändert. So betonte die “Nationale Sicherheitsstrategie der Vereinigten Staaten” vom März 2006: “Afrika ist von wachsender geostrategischer Bedeutung und hat für diese Regierung eine hohe Priorität.”

EU-Fördermittelplattform
Freiheit durch Sozialismus
Antikapitalistische Linke