Menu X

Göttinger Tageblatt: Dicke Luft auch in Göttingen

05.07.2016

Das Göttinger Tageblatt berichtet am 05.07.2016 über drohende Fahrverbote für Dieselfahrzeuge in niedersächsischen Städten aufgrund des Luftreinhalteplans der Europäischen Union. Unter der Überschrift "Automobilbauer in die Pflicht nehmen" heißt es dort:

"Ein plötzliches Verbot sei mit Problemen verbunden, meint Sabine Lösing, Göttinger Europaabgeordnete (Die Linke). Das zeige 'das eklatante Versagen der Automobilindustrie, die mit den Abgasmanipulationen dazu beigetragen hat, dass die Emissionswerte in der Realität nicht eingehalten werden können'.

Lösings Meinung nach müssen die Verursacher müssen in die Pflicht genommen werden. Zum Beispiel könnte es eine Übergangsregelung für Altfahrzeuge geben oder Automobilbauer müssen zur Herstellung und zum Unterhalt von zusätzlichen städtischen Grünanlagen herangezogen werden, damit die Umweltbelastung verringert wird. Lösing: 'Ich finde es nicht akzeptabel, das Käufer von Dieselfahrzeugen, die der Autoindustrie zur Umweltfreundlichkeit von Dieseln glaubten und die durch die Falschangaben der Autohersteller betrogen wurden, jetzt auch noch durch Fahrverbote geschädigt werden.'"

EU-Fördermittelplattform
Freiheit durch Sozialismus
Antikapitalistische Linke

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close