Menu X

Frontex - Zusammenarbeit mit Nicht-EU-Mitgliedstaaten und Ländern außerhalb des Schengen-Raums

28.09.2016

Anfrage zur schriftlichen Beantwortung
an die Kommission

1. Mit welchen Nicht-EU-Mitgliedstaaten hat Frontex Arbeitsvereinbarungen geschlossen bzw. sich auf andere Formen der Zusammenarbeit ohne formelle Vereinbarung geeinigt (bitte jeweils Jahr und Land angeben) und welche Kooperationsvereinbarungen und ‐projekte sind bis 2020 geplant?

2. Welche Nicht-EU-Mitgliedstaaten haben bereits finanzielle und/oder materielle Unterstützung für die Zusammenarbeit mit Frontex erhalten bzw. werden diese bis 2020 erhalten? (Bitte Betrag, EU-Haushaltslinie und Land anführen.)

3. In welche Nicht-EU-Mitgliedstaaten hat Frontex seit 2010 (nationale) Sachverständige, Grenzpolizisten oder sonstige Beamte entsandt und/oder Materialien für Grenzkontrollen und ‐sicherheit verschickt bzw. für welche Länder ist dies bis 2020 geplant? (Bitte nach Jahr, Land, Anzahl, Zweck des Einsatzes und Aufenthaltsdauer aufschlüsseln.)

Antwort von Herrn Avramopoulos im Namen der Kommission

Die Kommission hat die Europäische Agentur für die Grenz‐ und Küstenwache (Frontex) um eine Antwort auf die von den Damen und Herren Abgeordneten gestellte Frage gebeten.

Die Antwort der Agentur hat die Kommission den Damen und Herren Abgeordneten am 28. November 2016 übermittelt.

Siehe Anhang : Anlage

EU-Fördermittelplattform
Freiheit durch Sozialismus
Antikapitalistische Linke