Menu X

Außerparlamentarisches

  • evangelisch.de: Afrika & Europa – Beziehungsstatus: es ist kompliziert

    Die Internetseite "evangelisch.de" berichtet von der Podiumsdiskussion "Afrika & Europa – Beziehungsstatus: es ist kompliziert" auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag am 21.06.2019 : "Die Podienteilnehmenden Sabine Lösing (Die Linke), MdEP aus Göttingen, Ellen Johnson Sirleaf, Friedensnobelpreisträgerin und ehemalige Präsidentin Liberias, ...

  • pro: Horst Köhler fordert enge Zusammenarbeit mit Afrika

    Das christliche Medienmagazin "pro" berichtete am 22.06. über die Podiumsdiskussion "Afrika & Europa" auf dem Deutschen Evangelischen Kirchentag: "Altbundespräsident Horst Köhler hat sich auf dem Kirchentag in Dortmund für eine intensive Zusammenarbeit zwischen Europa und Afrika stark gemacht ...

  • HNA: Junge Menschen fragen Politiker zu Europa: Der Wert des Einzigartigen

    Die Tageszeitung "Hessisch/Niedersächsische Allgemeine" berichtete am 4. Mai 2019 über eine Podiumsdiskussion des Schülerlabor der Uni Göttingen: "Das geisteswissenschaftliche Schülerlabor YLAB der Uni Göttingen um Leiter Dr Dr. Gilbert Heß lädt ein, Schüler moderieren und stellen den prominenten Politikern Fragen vor gut 150 – meist jungen – Zuhörern im schönen Saal des Tagungszentrums Alte Mensa: ...

  • Friedens- statt Rüstungsunion EUropa!

    Rede zum Ostermarsch in Hannover 20. April 2019: „Liebe Freundinnen und Freunde, ich freue mich sehr, dass wir heute hier in Hannover zusammengekommen sind um gemeinsam gegen den Krieg und für den Frieden zu demonstrieren. Ich beginne mal mit einem Zitat: „Die EU befindet sich in einem historischen Moment ...

  • Münchner Sicherheitskonferenz: Selbstbehauptung durch (atomare) Aufrüstung?

    Zur Münchner Sicherheitskonferenz, die vom 15. bis 17. Februar stattfindet, erklärt Sabine Lösing, Koordinatorin der Linksfraktion GUE/NGL im Auswärtigen Ausschuss (AFET) und im Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung (SEDE) des Europäischen Parlaments: Am kommenden Wochenende werden wieder ...

  • Die Harke: Für Abrüstung auch im Alltag

    Die Nienburger Tageszeitung "Die Harke" berichtete am 03.09.2018 über die Gedenkveranstaltungen zum Antikriegstag in Nienburg: "Neben DGB-Kreischef Werner Behrens sprachen auf dem Nienburger Ernst-Thoms-Platz Anne Bremer von „Against Racism“ und Europaabgeordnete Sabine Lösing (Linke) ...

  • Antikriegstag 2018 - Abrüsten statt Aufrüsten!

    Liebe Freundinnen und Freunde,   der Antikriegstag ist immer eine Mahnung, erinnert an die 50 Millionen Menschen, die im 2. Weltkrieg den Tod fanden. Dieser Tag ist ein Tag gegen den Krieg, gegen Aufrüstung, gegen Krieg als Mittel der Politik zur Durchsetzung eigener Interessen gegen die Interessen anderer ...

  • Nato-Gipfel: Mit Geld gepflasterte Eskalation

    Zum NATO-Gipfeltreffen in Brüssel erklärt Sabine Lösing, Koordinatorin der Linksfraktion GUE/NGL im Auswärtigen Ausschuss (AFET) und im Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung (SEDE) des Europäischen Parlaments: Der gestern und heute stattfindende NATO-Gipfel in Brüssel steht ganz im Zeichen einer Debatte über die Verteilung finanzieller Ressourcen im Bündnis, die inzwischen jedweder Ehrlichkeit entbehrt – auch und gerade hier in Deutschland ...

  • Aufruf zu internationalen Aktionen gegen den NATO Gipfel 2018

    Make Peace Great Again! In einer Welt, die jeden Tag gefährlicher wird, nimmt auch die Notwendigkeit von Friedensaktionen immer weiter zu. Der wachsende Militarismus lässt weltweit den Ruf der Menschen nach Alternativen lauter werden – nach neuen Alternativen in den Bereichen Justiz, Nachhaltigkeit und Frieden ...

  • Domradio: Tausende demonstrieren bei Ostermärschen gegen Krieg

    Die Friedensbewegung hat am Samstag die Ostermärsche fortgesetzt. Unter dem Motto "Abrüsten statt Aufrüsten - Atomwaffen abschaffen - Friedenspolitik statt Konfrontation" startete in Duisburg, Köln und Düsseldorf der diesjährige Ostermarsch Rhein/Ruhr. Nach Angaben der Veranstalter beteiligten sich etwa 800 Menschen in den drei Städten.

  • Report-D: In Düsseldorf demonstrieren 1500 Ostermarschierer für den Frieden und gegen Atomwaffen

    Die Internetzeitung Düsseldorf "Report-D" berichtete am 31.03.2018 vom Ostermarsch (www.report-d.de/Duesseldorf/Aktuelles/In-Duesseldorf-demonstrieren-1500-Ostermarschierer-fuer-den-Frieden-und-gegen-Atomwaffen-95205): "Am Rathaus sprach die EU-Abgeordnete der Linken und stellvertretende Vorsitzende des EU-Verteidigungsausschusses, Sabine Lösing, zum Thema „EU-Aufrüstung“ ...

  • HAZ: IGS-Schüler diskutieren mit EU-Politikern

    Die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtete am 10.02.2018 über eine Podiumsdiskussion mit Europaabgeordneten in der IGS Garbsen: „Wohin steuert Europa?“ – diese Frage haben sich Schüler des elften Jahrgangs der IGS Garbsen in den vergangenen Wochen gestellt ...

  • NOZ: Werlter Gymnasiasten rappen über Europa

    Die Neue Osnabrücker Zeitung berichtete am 12.01.2018 über den Videowettbewerb "#EchtJetztEuropa": "Das Gymnasium Werlte hat beim EU-Video-Wettbewerb „#EchtJetztEuropa“ landesweit den zweiten Platz in der Kategorie „Sekundarstufe I“ erreicht ..."

  • Junge Welt: »Wir müssen Oppositionspartei bleiben«

    Geht es um Die Linke, wird gern spekuliert – auch beim Nachrichtenmagazin Spiegel. Dessen Journalisten mutmaßten kürzlich über eine mögliche Spaltung der Partei und zitierten dabei Oskar Lafontaine. Der wolle eine neue »linke Sammlungsbewegung, eine Art linke Volkspartei, in der sich Linke, Teile der Grünen und der SPD zusammentun«. Etwas anders hatte sich der frühere Parteivorsitzende gegenüber der Neuen Osnabrücker Zeitung, NOZ, geäußert, er sprach im Interview mit ihr lediglich von einer »Sammlungsbewegung«. Wissen Sie im Detail, was sich Lafontaine vorstellt?

  • TAZ: Der Kern des Schwarzen Blocks

    Die Tageszeitung (taz) berichtete in ihrer Ausgabe vom 06.12.2017 über die G20-Großrazzia in der linken Szene: "Neben Hamburg war am Dienstag auch Göttingen ein Schwerpunkt der bundesweiten Razzia – unter anderem am „Roten Zentrum“, in dem sich auch das Regionalbüro der linken Europaabgeordneten Sabine Lösing befindet, sowie die Bundesgeschäftsstelle der „Roten Hilfe“."

  • HNA: Nach Durchsuchung durch Polizei: Betroffener will Beschwerde einlegen

    Die Hessische/Niedersächsische Allgemeine berichtete am 05.12.2017 über die Polizeiaktion nach dem G20-Gipfel: "Die Linke Niedersachsen und die Göttinger Europaabgeordnete Sabine Lösing verurteilen die Polizeieinsätze der Sonderkommission zum G20-Gipfel in Hamburg als "vollkommen unverhältnismäßig und unbegründet""

  • LINKE verurteilt heutige Razzien im Zusammenhang mit dem G20-Gipfel

    DIE LINKE Niedersachsen und die Göttinger Europaabgeordnete der LINKEN, Sabine Lösing, verurteilen die Polizeieinsätze der Sonderkommission zum G20-Gipfel in Hamburg als vollkommen unverhältnismäßig und unbegründet. „Frühmorgens mit hunderten von martialisch ausgerüsteten Einsatzkräften Privatwohnungen zu durchsuchen steht in überhaupt keinem Verhältnis ...

  • „Spannungen, Aufrüstung, Krieg – und kein Ende?“

    Unter diesem Titel melden sich Autor*innen aus Friedensforschung, Politik, Gewerkschaft und Friedensbewegung zu Wort, die neben ihren Analysen auch Lösungsansätze anbieten und zu eigenverantwortlichem politischen Handeln anregen. Ihre Texte basieren auf Beiträgen, die sie auf dem 23. bundesweiten Friedensratschlag am 3. und 4. Dezember 2016 in der Universität Kassel gehalten haben.

Blättern:
EU-Fördermittelplattform
Freiheit durch Sozialismus
Antikapitalistische Linke

Hinweis zum Einsatz von Cookies / Datenschutzerklärung

Hier finden Sie meine Datenschutzerklärung

close